TocaHome

Einzel-Zutrittslösung - 1 Fingerscanner mit 1 Steuereinheit

TocaHome

Beitragvon Oberchefe » Donnerstag 2. Januar 2014, 16:48

Hallo zusammen,
Ich wollte die Firmware von meinem älteren TocaHome System updaten (Variante mit 1 Relais, keine PC-Version). Sollte das nicht mit der
Software ekey home PC 3.5.0 (bzw. der enthaltenen ekey TOCAupdate)
funktionieren? Angeschlossen ist der PC über einen USB-Adapter mit FTDI Chip (und der ist ja wohl auch im verwendeten Adapter von Ekey verbaut), der wird von der Update-Software auch zur Auswahl angeboten, allerdings findet die Software anscheinend keine Geräte. Wenn ich mich allerdings mit dem gleichen Adapter mit Hyperterminal drauf schalte, dann kann ich Datenverkehr sehen (unter anderem das Wort "unbekannt" beim Öffnen bzw. Versuch zu öffnen), die Verbindung sollte demnach doch in Ordnung sein?
So wie ich die Hilfe verstehe sollte das aber schon die richtige Software dazu sein.
Kann da mir jemand etwas Klarheit schaffen?

Danke
Oberchefe
 
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2014, 16:37

Re: TocaHome

Beitragvon Thomas Reiter » Freitag 3. Januar 2014, 12:53

Welchen Scanner haben Sie denn?

Seriennummer und SN der Steuerung bitte.

Sie können testen ob das Gerät einzeln am USB Adaper gefunden wird, ob dies aber mit einem NICHT ekey Adapter geht bezweifle ich.

Sie können das Set auch bei uns im Haus kostenlos updaten lassen.
Freundliche Grüße
Thomas Reiter
Leitung Service & Support, Produktmanagement
Benutzeravatar
Thomas Reiter
Site Admin
 
Beiträge: 78
Registriert: Dienstag 6. Dezember 2011, 15:28

Re: TocaHome

Beitragvon Oberchefe » Dienstag 7. Januar 2014, 20:52

Danke für die schnelle Antwort.

Der Scanner hat eine 1er Nummer, wie ich mittlerweile herausgefunden habe ist er demnach auf dem "normalen" Weg über RS485 nicht upzudaten. Ich würde das Ding aber ungern wegschicken, benötige das Ding :-)

Könnte ich die Firmware vielleicht im Hexformat bekommen? Einen AVR ISP Programmer habe ich von anderen Basteleien noch rumliegen, der 10-polige Pfostenstecker wäre schnell eingelötet.

Danke im Voraus
Oberchefe
 
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2014, 16:37

Re: TocaHome

Beitragvon Thomas Reiter » Mittwoch 8. Januar 2014, 09:05

das ist leider nicht möglich
Freundliche Grüße
Thomas Reiter
Leitung Service & Support, Produktmanagement
Benutzeravatar
Thomas Reiter
Site Admin
 
Beiträge: 78
Registriert: Dienstag 6. Dezember 2011, 15:28

Re: TocaHome

Beitragvon Oberchefe » Freitag 14. Februar 2014, 04:24

So jetzt der neue Stand:

Nachdem der Scanner sowieso nur noch sehr unzuverlässig erkannt hat (Verschleißerscheinungen am Zeilensensor) habe ich mir das baugleiche Set gekauft. Baugleich deshalb, weil ich damals für viel Geld die Edelstahl-Unterputzversion gekauft hatte und die aktuelle Version natürlich nicht mechanisch kompatibel ist. Zum Glück gibt es die "alte" Version noch vereinzelt neu zu kaufen. Bevor ich das neue Set einbaute, habe ich es gleich mal zum Update zu Ekey geschickt mit beigepackter Bitte:

ich möchte Sie bitten, bei beiliegendem Tocahome die neueste Firmware aufzuspielen.

Ekey hat mich darauf kontaktiert:

>>Ihr Gerät ist bei uns eingetroffen. Bei der Analyse wurde kein Fehler festgestellt. Leider können wir bei Ihrem Gerät kein Softwareupdate durchführen, da die 1000er Serie nicht mehr unterstützt wird.
>>Die Reparaturkosten würden ca. EUR 0 betragen.
>>Da es sich in Ihrem Gerät um einen Sensor der älteren Generation handelt, erachten wir eine Reparatur für unwirtschaftlich.

>>Als langjährigen ekey Kunden darf ich Ihnen folgendes Angebot machen:
>>Sie erhalten ein komplett neues Set der neuesten Generation zum Sonderpreis inkl. 2 Jahre Garantie.
>>Der Austauschpreis für das komplette Set (Fingerscanner, Steuereinheit, Netzteil) beträgt EUR xxx,-.
>>Die Preise sind exkl. MwSt.

>>Die Bauform des Fingerscanner AP 2.0 hat sich geändert und lässt sich somit nicht mehr in ein altes Wandeinbauset bzw. eine Sprechanlage einbauen.


Also zum einen hatte ich nichts von einem Fehler geschrieben, zum andern habe ich ein NEUES Gerät mit 2 Jahren Garantie/Gewährleistung. Wie ein Gerät mit Garantie/Gewährleistung nicht mehr unterstützt werden kann, ist mir ein Rätsel. Abgesehen davon, dass die aktuelle Generation ohne Grund nicht mehr in das alte Wandeinbauset passt, das Wegschicken hätte ich mir sparen können.

Wie ich den erneuten Austausch (nach der bisherigen Erfahrung schätzungsweise wieder erforderlich ca. 2020) machen soll, ist noch offen, vielleicht muss ich noch ein paar neue (alte)Sets auf Vorrat kaufen.

Da überlegt man sich schon, ob man besser die billige Version für ein Drittel des Ekey-Preises hätte kaufen sollen.
Oberchefe
 
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2014, 16:37


Zurück zu ekey home



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast